Kachelofen-Ganzhausheizung mit AWE-Wärmetauscher

Seit Hunderten von Jahren versorgt uns der Kachelofen mit wohltuender Wärme. Und auch heute noch ist er das beliebteste Heizgerät im Alpenraum. Was aber, wenn Sie nicht nur einen oder wenige Räume, sondern das ganze Haus mit einem Kachelofen beheizen wollen? Eine Kachelofen-Ganzhausheizung ist dank Ofenmanufaktur-Expertise mittlerweile ein Leichtes.

 

Denn genau das ist mit der zukunftsweisenden Speicherkamin-Zentralheizung, ausgefertigt mit HAFNERTEC-Komponenten, möglich. Speicherkamine werden mit einem großen Feuerraum und dem AWE-Wärmetauscher ausgestattet. Abhängig vom Wärmebedarf ist es so möglich, nur ein oder zweimal täglich Holz aufzulegen und den gesamten Wohnbereich mit Strahlungswärme und das ganze Haus mit Warmwasser zu versorgen.

…und auf Wunsch auch voll automatisch. Mithilfe des DFR-Dual Fire Rooms von HAFNERTEC können Pellets und Stückholz im selben Feuerraum verbrannt werden. Heizen Sie mit Pellets, erfolgt der Abbrand automatisch. Auch das Pelletfeuer wirkt harmonisch und schön, verbrennt mit Naturzug, verursacht absolut kein permanent störendes Geräusch wie eine Förderschnecke für Pellets oder ein Luftgebläse, und nach jedem Abbrand wird der Rost vollautomatisch und vollständig gereinigt.

Das ökonomisches Heizsystem der Ganzhausheizung mit Holz kann zusätzlich solare Energie oder Energie aus einer Wärmepumpe nutzen. So verkürzen Sie die Anzahl der Heizintervalle im Winter und im Sommerbetrieb wird das nötige Brauchwasser ausschließlich von der Sonne oder einer Wärmepumpe erzeugt. Die HAFNERTEC-Wärmepumpen sind hocheffizient, sehr geräuscharm und äußerst langlebig. Zusätzlich sind sie auf die Kombination mit Speicheröfen ausgelegt.

 

Wärmepumpen funktionieren prinzipiell wie ein Kühlschrank im umgekehrten Prinzip. Während der Kältemittelkreislauf des Kühlschranks seinem Inneren Wärme entzieht und es an die Umgebung abgibt, nutzen Wärmepumpen die Energie aus der Umgebung um Wärme zu produzieren. Besonderes Plus: Im Sommer kann man damit auch perfekt kühlen.

 

 

Mehr Infos dazu in diesem Video:

 

 

Wesentlich für das optimale Funktionieren einer Kachelofen-Ganzhausheizung ist die Abstimmung aller Komponenten und deren Regelung. Zurzeit ist es üblich, dass mehrere Gewerbe an einer Heizungsanlage beteiligt sind. Oftmals sind die einzelnen Komponenten schlecht aufeinander abgestimmt, die einzelnen Regler nicht optimal miteinander verknüpft und die gesamte Anlage daher nur sehr unkomfortabel zu bedienen.

Mit dem HAFNERTEC-System ist es möglich, alle Komponenten aus einer Hand zu liefern und zu steuern. Das Gehirn des Systems ist der Multi-Task-Controller. Eine Regelung für alle Heizungskomponenten stellt sicher, dass die Abläufe perfekt aufeinander abgestimmt sind und reibungslos funktionieren.

SMART HOME hat bei HAFNERETC schon lange Einzug gehalten. Via WLAN, SMS oder Bluetooth können alle relevanten Funktionen auch aus der Ferne gesteuert werden. So kann zum Beispiel die Ofenanlage im Ferienhaus schon vom Büro aus gestartet werden.

Jedes Speicherkamin-Heizsystem wird individuell für Sie berechnet und geplant, um auch optimal Ihre individuellen Bedürfnisse und optischen Vorstellungen in das Gesamtobjekt einbringen zu können. Konzipiert wurde es so, dass es auch zum Nachrüsten geeignet ist.

Die wahlweise optimale Einbindung von Sonnenenergie oder Wärmepumpen versteht sich bei diesem ökologischen System von selbst.

Der AWE (Air Water Exchanger) ist eine zentrale Komponente einer HAFNERTEC-Kachelofen-Ganzhausheizung. Damit wird die Energie des Holzfeuers in Warmwasser umgewandelt. Das heiße Rauchgas erhitzt Luft.

Diese heiße Luft wiederum produziert heißes Wasser. Im Gegensatz zu Rauchgastauschern erfolgt eine „sanfte“ Abkühlung des Rauchgases und wiederum eine „sanfte“ Abkühlung der Heißluft. Das macht den AWE besonders zuverlässig, wartungsfrei und langlebig.

 

Auch Stunden nach dem Abbrand kann aufgrund der langen Speicherzeiten der Ofenanlage noch Warmwasser produziert werden. Dieses wird dann in einem Pufferspeicher geleitet und für die Energieeinspeisung von Wand- und Fußbodenheizung sowie für die Brauchwasseraufbereitung genutzt.

DIE VORTEILE:

 

  • Bis zu 9 0% der erzeugten Energie kann wasserseitig genutzt werden.
  • Die Oberfläche der Kachelofen-Ganzhausheizung wird regulierbar
  • Komplett wartungsfrei – der AWE braucht nicht gereinigt werden, da nur Warmluft und KEIN RAUCHGAS abgetauscht wird.
  • Das System hat keinerlei Einfluss auf die Verbrennung selbst. Der Kachelofen funktioniert nach wie vor im Naturzug.
  • Der Ofen kann natürlich auch stromlos mit Stückholz betrieben werden (bei Kessel nicht möglich)